Erst seit vier Jahren besteht das Daniel Paterok Trio in seiner heutigen Besetzung und verblüfft schon jetzt mit dem Ergebnis. Der Pianist Daniel Paterok schafft es mit Frank Konrad am Kontrabass und Udo Schräder am Schlagzeug vom ersten Ton an, die Zuhörer in seinen Bann zu ziehen. Minutiös ausgearbeitete Arrangements gepaart mit furiosen Imrovisationen, hohe Sensitivität für das musikalische Timing und ein einzigartiger Sound - das ist das Geheimrezept für den Publikumserfolg. Die brillante, technisch perfekte Spielweise des Trios ist faszinierend und mitreißend. Maßgeblich geprägt wurden die Musiker durch die Großmeister der Swing-Ära und die Boogie Woogie Pianisten der 30er & 40er Jahre, doch auch moderne Kompositionen zeitgenössischer Pianisten sind in dem reichhaltigen Repertoire des Trios enthalten. Traditionell im neuen Gewand, verspielt und erfrischend, immer „groovend“ und niemals langweilig. Im März 2013 ist es ihnen in den Principal Studios gelungen diesen Sound auf CD festzuhalten.